Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Deutscher Arbeitgebertag mit politischen Postulaten

19.11.2013 – Der Deutsche Arbeitgebertag 2013 heute in Berlin steht ganz im Zeichen der Politik und der künftigen Positionierung der Unternehmen im Wettbewerb. Unter den Rednern werden u.a. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, EU-Kommissar Günther Oettinger, EZB-Direktionsmitglied Jörg Asmussen und der Vorsitzende der SPD-Bundestagfraktion Frank-Walter Steinmeier  erwartet. 

Den Auftakt der Veranstaltung macht Bundespräsident Joachim Gauck. Er überreicht um 10.00 Uhr den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2013. Er geht an die besten Bildungseinrichtungen in Deutschland. Gespannt dürfen die 1.500 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf die anschließende Rede des neuen Präsidenten der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberbände (BDA), Ingo Kramer, sein.

Schließlich geht es nach einer Einführungsrede von EU-Kommissar Günther Oettinger um das Thema „Perspektiven für Europa” , dem sich eine vom Wirtschaftsredaktionleiter der Süddeutschen Zeitung, Marc Beise, geführten Diskussionsrunde anschließt. Dort wird die Bewältigung europäischen Schuldenkrise in Europa und Positionierung der Unternehmen im Wettbewerb thematisiert.  An dieser Diskussion nehmen u.a. das EZB-Direktionsmitglied, Jörg Asmussen und die Präsidentin des Europäischen Arbeitgeberverbandes Businesseurope, Emma Marcegaglia, teil.

Am späten Nachmittag ab 16.30 Uhr halten Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank-Walter Steinmeier und die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner ihre Vorträge. Inhalt des Programms sind auch Foren. So widmet sich zum Beispiel eines dem Thema „Erfolgsfaktor Arbeitgeberattraktivität – Neue Wege bei der Gewinnung und Bindung von qualifizierten Mitarbeitern”. Die Diskussionsrunde mit Beteiligung des Vorstandsmitglieds der Axa Konzern AG, Wolfgang Hanssmann, beschäftigt sich mit der Frage, wie angesichts des demographischen Wandels dem drohenden Fachkräftemangel politisch und auf betrieblicher Ebene wirkungsvoll begegnet werden kann. (vvw)

Autor:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten