Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Chancen und Schwierigkeiten ganzheitlicher Beratung

05.08.2013 – Die Bedeutung ganzheitlicher Beratung steigt. Voraussetzung für den Erfolg sind neben entsprechend geschulten Beratern speziell darauf zugeschnittene Produktpaletten. Diese können modular aufgebaut sein und dem Kunden statt vier, fünf einzelne Policen ein Gesamtpaket anbieten. Bei der Umsetzung gibt es aber noch zahlreiche Hürden zu überwinden, wie Generali-Agent Andreas Schadewitz im Gespräch mit dem Versicherungsvertrieb (Heft 4, 1.August 2013) ausführt.
Ihren Härtetest konnte das Prinzip der ganzheitlichen Beratung erst jüngst beim Sommerhochwasser in Zentraleuropa, erleben. Ein Beispiel: Die Flut beschädigt das Haus, den Hausrat, das Auto, den Öltank und eine Person wird verletzt. Das sind in Summe rund ein halbes Dutzend Einzelschäden, die von entsprechenden Policen abgedeckt sind. Gut , wenn sich im Schadenfall ein Ansprechpartner um alles kümmert, noch besser, wenn sich der Berater schon vorher darum gekümmert hat, dass alles auf dem aktuellen Stand ist.

Nebeneffekt der ganzheitlichen Beratung: Über regelmäßige Kontakte, die zudem als Serviceleitung wahrgenommen werden, wird die Kundenbindung gestärkt, es gibt einen konkreten Ansprechpartner.

Link: Versicherungsvertrieb Heft Nr. 4

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten