Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Bienenkorb Berlin

23.09.2013 – reichstag_kleinEinem Bienenkorb gleicht heute nicht nur die Deutsche Hauptstadt Berlin. Im ganzen Land wird debattiert, konferiert und kommuniziert. Dutzende politische Pressekonferenzen und Termine listet der Termindienst der Deutschen Presseagentur auf. Die Themenlage ist eindeutig: Forderungen an die nächste Deutsche Bundesregierung.

Allein die sechs bei der Wahl erfolgreichsten Parteien veranstalten heute zwanzig Termine: 9 Uhr Präsidiumssitzung der CDU mit Blumen für die Kanzlerin. Zur gleichen Zeit präsentieren sich SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, Parteichef Sigmar Gabriel und Hessens Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel im Atrium des Willy-Brandt-Haues bei einem Fototermin. Um 13 Uhr tritt zuerst Angela Merkel (CDU) vor die Mikrofone, eine Stunde später ist Peer Steinbrück an der Reihe. Auch NRW-Ministerpräsidentin Hannlore Kraft (SPD) gibt, mit gebührendem Abstand, um 18 Uhr in Düsseldorf eine Pressekonferenz. Um 10 Uhr tritt das FDP-Präsidium zusammen; gegen 13 Uhr haben FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle und der Bundesvorsitzenden Philipp Rösler das Mißvergnügen, ihren katastrophalen Wahlausgang zu kommentieren.

Daneben treten zahlreiche Verbände und Vereine, NGOs und Institute vor die wartenden Kameras  und Schreibblöcke, ihre Sicht und Forderung an die Politik zu adressieren. Mit den Antworten werden sie sich aber gedulden müssen, noch zu unklar sind Koalition und Regierung, Bündnisse oder Tollerierung. Schwierige Verhandlungen sind zu erwarten. Und auch auf der Deutschen Bischofskonferenz werden sicher Stimmen zum Ausgang der Bundestagswahl gegeben und berichtet werden, diese kommt ab Montag zur Herbstvollversammlung in Fulda zusammen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten