Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Automobilwirtschaft im Absatztief

02.07.2013 – auto8378Die Talfahrt bei den Neuzulassungen auf dem deutschen Automarkt hat auf das Prämienwachstum in der Kfz-Versicherung kaum Auswirkung. Denn der relative Anteil der Neuzulassungen am Kraftfahrzeugbestand von aktuell rund 46 Mio. ist gering.

Gespannt dürfte heute dennoch die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen 2013 des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) heute Mittag in Berlin beobachtet werden. Im Mai rutschten die PKW-Neuzulassungen mit einem Minus von 9,9 Prozent gegenüber ab. Schon von 2011 auf 2012 zeigte sich ein Abwärtstrend. Infolge der Sanierungsanstrengungen der Kfz-Versicherer mit deutlichen Prämienerhöhungen stiegen dessen ungeachtet die Beitragseinnahmen insgesamt. Im vergangenen Jahr wuchs die Beitragseinnahmen um 5,4 Prozent auf 22 Mrd. Euro. Die Kfz-Sparte, mit ihrer obligatorischen Haftpflicht gilt trotz des harten Preiswettbewerbs als eine Schlüsselbranche für die Versicherungsbranche aus der Folgegeschäft generiert werden kann. Entscheidend für diesen Hauptzweig der Versicherungswirtschaft ist die sich rasant verändernde technische Perspektive der Mobilität im digitalen Zeitalter. (Siehe Dossier: Digitale Welt auf vier Rädern)

Link: Halbjahreszahlen 2013

Bildquelle: VVW/Archiv

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten