Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


daniel_tobias_170
daniel@vvw.de
Google+: Zum Profil

Tobias Daniel

In der Welt zuhause war ich eigentlich schon immer – ob in der realen oder der virtuellen Online-Welt des World Wide Web. Fasziniert hat mich beides – daher habe ich – wie man so schön sagt – mein “Hobby zum Beruf” gemacht. Als gelernter Online-Redakteur war ich über 16 Jahre hinweg als Freiberuflicher Online-Redakteur und Content Manager für verschiedene Auftraggeber im ganzen Bundesgebiet tätig. Die Stationen dabei waren vielfältig – von einem Telekommunikationsunternehmen in Hamburg über europa-digital in Köln, einem öffentlich-rechtlichen Rundfunksender sowie einem renommierten Zeitungsverlag und einem europaweit führenden IT-Unternehmen in Mainz bis hin zu einem bekannten Museum in München. Seit Oktober 2014 bin ich beim Verlag Versicherungswirtschaft für den Online-Tagesreport Versicherungswirtschaft-heute.de zuständig. Von zuhause aus bin ich studierter Politologe und Historiker – und wenn ich mich nicht gerade in den unendlichen Weiten des WWW bewege, findet man mich meist in einem Zug auf Reisen.




Kürzlich veröffentlicht

Schad: “Protektionismus ist ein erhebliches Risiko”

12.06.2017 – michael_schad_collerDonald Trump sorgt nicht nur auf dem politischen Parkett für Turbulenzen. Auch Anleger sehen in einem möglichen “Protektionismus ein erhebliches Risiko für ihre Private-Equity-Renditen”, glaubt Michael Schad von Coller Capital gegenüber VWheute. Keine Einigkeit herrsche allerdings bei der Frage, “ob sich die Änderungen der steuerlichen und regulatorischen Bedingungen in den USA positiv oder negativ für den Vermögensaufbau” auswirken. mehr…

Todd: “Inhärentes Cyberrisiko” wird immer relevanter

06.06.2017 – nigel_todd_fmglobalDer Industrieversicherer FM Global prüft jährlich in seinem “FM Global Resilience Index” die Widerstandsfähigkeit von Staaten rund um den Globus. Dabei spiele ein “inhärentes Cyberrisiko” zukünftig immer mehr an Relevaz gewinnen, glaubt Nigel Todd von FM Global im Exklusiv-Interview mit VWheute. Dabei seien “Cyberangriffe schon lange als ernstzunehmendes Risiko für die Resilienz globaler Unternehmen”. mehr…

Versicherungswelt “ist zu 100 Prozent digitalisierbar”

02.06.2017 – ramin_niroumand_fimleap“Die gesamte Versicherungswirtschaft ist zu 100 Prozent digitalisierbar”, glaubt Ramin Niroumand, Gründer und Geschäftsführer von FinLeap. Dennoch erfordere die “zunehmende Digitalisierung auch immer das passende Talent”, glaubt der Fintech-Chef im Exklusiv-Interview mit VWheute. Daher werde es “auch zu einer gravierenden Veränderung des Profils ‘klassischer Mitarbeiter’ kommen. mehr…

“Cyber-Policen gibt es nur bei beherrschbaren Risiken”

31.05.2017 – Dr-Markus-Hofmann_ErgoExperten schätzen das weltweite Prämienvolumen von Cyber-Versicherungen auf rund 3,5 Mrd. Dollar. Allerdings könne es entsprechende Policen langfristig “nur geben, wenn Risiken beherrschbar werden”, sagt Ergo-Vorstand Markus Hofmann im Exklusiv-Interview mit VWheute. Die Konsequenz: Die Versicherten müssten zunächst “selbst in die Sicherheit” seiner Systeme investieren und könnten nur ihre Residualrisiken versichern. mehr…

Arteaga: Nur “die Versorgungszusage ist verbindlich”

26.05.2017 – Arteaga_DLA_PiperDie Große Koalition aus Union und SPD hat sich auf eine Reform der Betriebsrenten geeinigt. Demnach sei künftig die Versorgungszusage verbindlich, nicht aber die Höhe, betont Rechtsanwalt Marco Arteaga exklusiv gegenüber VWheute: “Das bedeutet für den Versorgungsträger, dass er endlich die Möglichkeit erhält, sich mit der Kapitalanlage so zu verhalten, wie das jeder vernünftige Asset Manager sowieso gerne tun möchte”. mehr…

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten