Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

volz_maximilian_170
volz@vvw.de
Google+: Zum Profil

Maximilian Volz

Seit September 2016 arbeite ich für die VVW GmbH, und zwar hauptsächlich im Bereich der Online-Redaktion. Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Versicherungskaufmann und ein Studium der Germanistik und Geschichte in Potsdam und Tartu absolviert. Mehrere Praktika im In- und Ausland sowie Anstellungen als Redakteur in Hamburg und Berlin bilden meinen beruflichen Hintergrund. Nun bin ich als (Online-) Redakteur wieder zu der Welt der Versicherungen zurückgekehrt und freue mich auf neue Aufgaben, spannende Themen und interessante Interviews.




Kürzlich veröffentlicht

Dirksen über Run-off: “Reaktion der Makler war ruhig”

20.02.2018 – renko_dirksen_aragEnde Juni 2017 hat die Düssseldorfer Arag ihre Lebensparte in den Run-off geschickt. Rund 322.000 Verträgen mit Kapitalanlagen über 2,8 Mrd. Euro wurden dabei von der Frankfurter Leben übernommen. “Wir haben die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt getroffen”, sagt Arag-Vorstand Renko Dirksen im Exklusiv-Interview mit VWheute. mehr…

IBM: Insurtechs werden Branche inspirieren und zerreißen

19.02.2018 – digital_98172431_FotoliaSich vom Markt abhebende Versicherer arbeiten mit oder investieren in Insurtechs. Die Langsamen werden vom Druck zerrieben. Das ist das Kernergebnis eines Marktreports von IBM, wofür 1.200 Spitzenkräfte inklusive Vorstände weltweit befragt wurden. Der Computerriese macht den Insurtech- und Technik-Verweigerern wenig Mut und begründet das, indem er die Branche selbst zu Wort kommen lässt. Es geht ein Riss durch die Branche. mehr…

“Je besser gebildet, desto besser die Risikoeinschätzung”

15.02.2018 – Michael_Fauser_S und W_ErgoGestern stellte die Ergo ihren Risiko-Report in Berlin vor. VWheute hat mit Michael Fauser, Vorstand Ergo, über die Ziele eines solchen Berichtes, die Fehleinschätzung von Risiken und die daraus resultierenden Fragen gesprochen. Gibt es ein Informationsdefizit oder verwirrt eine große Datenflut zum Beispiel bei der Altersvorsorge mehr als sie nützt – nach dem Interview wissen Sie mehr. mehr…

“Ich nehme dem GDV die Doppelzüngigkeit nicht ab”

14.02.2018 – Gerhard Schick_GrueneDer Branche geht es gut, wie GDV-Zahlen belegen. Ein Vertrauensbeweis der Kunden in holprigen LV-Zeiten oder Mangel an Alternativen? Gerhard Schick, Abgeordneter und Finanzfachmann der Grünen hat mit VWheute über die richtige Lesart von Branchenzahlen, Regulierung und Vertrauen gesprochen. Ein Diskurs über den Ist-Zustand der Branche. mehr…

“Es gibt Überarbeitungsbedarf bei Solvency II”

12.02.2018 – Wagner_VERS_LeipzigSolvency II trifft in der Branche nicht unbedingt auf uneingeschränkte Zustimmung. So sieht Fred Wagner von Vers Leipzig “bei Solvency II noch Überarbeitungsbedarf”. Demnach sei das Regelwerk “in einigen Eckpunkten, insbesondere unter Steuerungsaspekten, kritisch zu beurteilen”. Einen grundsätzlichen “Zwang zum Run-off” sieht er hingegen nicht. Wagner wird am 27. und 28. Februar auf der vierten Vorstandskonferenz der Versicherungswirtschaft in Köln sprechen. mehr…

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten