Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
volz_maximilian_170
volz@vvw.de
Google+: Zum Profil

Maximilian Volz

Seit September 2016 arbeite ich für die VVW GmbH, und zwar hauptsächlich im Bereich der Online-Redaktion. Ich habe eine abgeschlossene Ausbildung als Versicherungskaufmann und ein Studium der Germanistik und Geschichte in Potsdam und Tartu absolviert. Mehrere Praktika im In- und Ausland sowie Anstellungen als Redakteur in Hamburg und Berlin bilden meinen beruflichen Hintergrund. Nun bin ich als (Online-) Redakteur wieder zu der Welt der Versicherungen zurückgekehrt und freue mich auf neue Aufgaben, spannende Themen und interessante Interviews.




Kürzlich veröffentlicht

Heitmann fürchtet Autodaten kein Monopol der Hersteller

18.08.2017 – heitmann_hukDaten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Im Jahr 2017 ist ein Streit um die Nutzung von autoerzeugten Daten ausgebrochen, dazu gehören unter anderem auch Telematik-Aufzeichnungen. Klaus-Jürgen Heitmann, Chef der Huk-Coburg, befürchtet, dass die Autohersteller ein Monopol beanspruchen werden. mehr…

Cyber: Kampf gegen das Unbekannte ungleich schwieriger

18.08.2017 – stakoulas_nikolaosRund 36 Prozent aller Familienunternehmen zweifeln an ihrer IT-Sicherheit. Diese Unternehmen stellen hierzulande 56 Prozent aller Jobs und 48 Prozent des deutschen Gesamtumsatzes. Wie ist so was möglich und kann die Versicherungsbranche Abhilfe schaffen? Cyberexperte Nikolaos Stakoulas, Senior Business Analyst Versicherungen bei Capgemini, weiß im VWheute-Exklusivinterview Rat. mehr…

Bausparkassen fleddern Notfallfonds

18.08.2017 – schatztruhe_pixelioDas Volumen des Fonds zur bauspartechnischen Absicherung (FtbA) sank von Ende 2014 bis Ende 2016 von 2,2 auf 1,3 Mrd. Euro. Kritiker werfen den Bausparkassen vor, den Notfallfonds für Ausschüttungen und Bilanzaufhübschung zu nutzen. Der Verband der privaten Bausparkassen (vdpb) und die Schwäbisch Hall dementieren entschieden. Auch die Bafin mischt im Streit mit. mehr…

Roland begrüßt Musterverfahren gegen Autokonzerne

16.08.2017 – Justitia in FRankfurt_Oliver Weber_pixelio.de.Wegen zu heißem Kaffee McDonalds verklagen und damit Millionen verdienen. Mit solchen Urteilen verbinden viele Deutsche das US-amerikanische Rechtssystem. Der BDI warnt davor, dass das Klagemodell aus den USA nach Deutschland importiert werden könnte. Welche Auswirkung hätte das auf das Rechtssystem und die deutschen Rechtschutzversicherer? mehr…

Schick fordert mehr unabhängige Honorarberatung

15.08.2017 – gerhard_schick_privatDas Thema der Honorarberatung ist mit IDD erneut ins Blickfeld der Branche gerückt. Im VWheute-Sommerinterview bekräftigt der Grünen-Politiker Gerhard Schick den Wunsch nach “mehr unabhängiger Honorarberatung im Versicherungsvertrieb”. So biete “ein eigenständiges und wettbewerbsfähiges Berufsbild des unabhängigen Honorarberaters eine nachhaltige Beschäftigungsperspektive”. mehr…

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten