Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

schuld_katja_170
schuld@vvw.de
Google+: Zum Profil

Katja Schuld

Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Mannheim habe ich Germanistik und Betriebswirtschaftslehre auf Magister in Chemnitz studiert. Berufsbegleitend absolvierte ich im Anschluss an das Studium eine Fortbildung zum Finanzjournalisten an der Frankfurt School in Frankfurt.
Nach Stationen als Redakteurin für das Personalmanagement-Magazin Board Report in Bad Homburg und als Print- und Online-Redakteurin für das Ressort Vertrieb für das Kapitalanlagemagazin Cash in Hamburg, schreibe ich seit 2012 für das Business- und Managementmagazin Versicherungswirtschaft und den Online-Tagesreport VW-heute. Meine Schwerpunkte sind IT und Versicherung sowie Industrie- und Agrarversicherung.

Katja Schuld arbeitete für den Verlag Versicherungswirtschaft bis Juni 2015.




Kürzlich veröffentlicht

Telematik: Auf den Kunden kommt es an

03.06.2015 – Katja SchuldVon VWheute-Redakteurin Katja Schuld.

Autos sammeln immer mehr Daten, die auch für Versicherer interessant sind. Sie können neue Tarife anbieten, die Kunden ermöglichen, für umsichtige Fahrweise belohnt zu werden. Immer mehr Versicherer wollen dabei sein. Bloß, will der Kunde das auch? mehr…

“Wir setzen auf Aufklärung und Prävention”

16.04.2015 – goeler-150Im vergangenen Jahr waren laut einer KPMG-Studie vier von zehn Unternehmen Opfer von Computerkriminalität. Die Gefahr wird erkannt, das eigene Risiko jedoch verdrängt. Nach Ansicht von Christian von Göler, Geschäftsführer bei der Best Gruppe, ist der beste Schutz, “es erst gar nicht zu einem Cyber-Überfall kommen zu lassen”. Der Versicherungsmakler setzt auf Aufklärung und Prävention, wie er im Interview mit VWheute berichtet. mehr…

Kunst statt Pirelli-Kalender

10.04.2015 – Best Gruppe KunststipendiumDie Best Gruppe hat zum fünften Mal in Kooperation mit der Kunstakademie Düsseldorf den „Best Kunstförderpreis“ vergeben. Stipendiat ist in diesem Jahr Arno Beck. Zwölf Monate lang erhält er eine wirtschaftliche Förderung, eine Einzelausstellung in den Räumen des Versicherungsmaklers sowie einen die Ausstellung begleitenden Katalog. Das Unternehmen will mit dem Engagement den Kunstnachwuchs nachhaltig fördern. mehr…

Erntepolicen: Deutschland hinter seinen Möglichkeiten

16.01.2015 – Rainer Langner_Vereinigte HagelversicherungDie staatlich geförderte Ernteversicherung wächst weltweit stark. Treiber sind Klimawandel und Versorgungssicherheit, da ein hohes Interesse für die Sicherheit landwirtschaftlicher Produktion vorliegt. „Speziell für Deutschland werden die Möglichkeiten, die die gemeinsame Agrarpolitik in ihrem Regelwerk vorsieht, nicht genutzt“, kritisiert Rainer Langner, Vorstandschef der Vereinigte Hagelversicherung, im Interview mit VWheute. mehr…

Agrarpolitisch Aussätzige

16.01.2015 – Katja SchuldVon VWheute-Redakteurin Katja Schuld. Die Produktion von Lebensmitteln ist immer häufiger mit Risiken behaftet. Die Wetterextreme, die Degradation der Böden und höhere Produktionsintensität aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung sind nur drei Gründe. Das erfordert ein landwirtschaftliches Risikomanagement, bei dem staatlich geförderte Agrarversicherungen ein wichtiges Instrument sind. mehr…

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten