Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

David Gorr
gorr@vvw.de
Google+: Zum Profil

David Gorr

Seit Mai 2015 arbeite ich in der Wirtschaftsredaktion beim Verlag für Versicherungswirtschaft. Meinen Hochschulabschluss habe ich im Rahmen des Magisterstudiengangs in den Fächern Politikwissenschaft, Philosophie und Psychologie an der Universität Koblenz-Landau erworben, an der ich anschließend an zwei DFG-Forschungsprojekten mitwirkte sowie als Lehrbeauftragter mit EU-Schwerpunkt tätig war. Durch zahlreiche Auslandsstationen, darunter eine an der deutschen Botschaft in Moskau, englischsprachige Vorträge und Publikationen über EU-Institutionen konnte ich vielfältige Berufserfahrungen sammeln. Meine versicherungstechnischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Industrie, Regulierung und Politik.




Kürzlich veröffentlicht

“Es wird muslimische Strukturvertriebe geben”

19.01.2018 – zayat.jpgDie meisten westlichen Gegenseitigkeitsvereine entsprechend islamischen Vorstellungen. Dennoch gibt es in Deutschland keine Anbieter für schariakonforme Versicherungsprodukte, obwohl die Nachfrage hierzulande mit etwa fünf Millionen Muslimen groß ist. Ibrahim El-Zayat, deutscher Funktionär islamischer Organisationen in Europa, erklärt gegenüber VWheute, wo die Hindernisse bei der Gründung deutscher Takaful-Versicherer liegen. mehr…

Takaful: Versichern ohne Provision, aber mit Allahs Segen

19.01.2018 – Moschee Islam by_Angela Parszyk_pixelio.deMuslime machen ein Viertel der globalen Bevölkerung aus. Entsprechend rasant steigt die Nachfrage nach schariakonformen Versicherungen. Dabei sind Vermittlerprovisionen sowie das Zinsnehmen im Islam verboten. Doch gerade deutsche Anbieter haben mit ihrem mutualistischen Ansatz gute Karten auf dem Takaful-Markt. Wie man dabei Geld verdient, beweist die KT Bank, das erste muslimische Finanzinstitut Deutschlands. mehr…

Ein Versicherungsroboter für gewisse Stunden

16.01.2018 – Roboter_Fotolia.jpg - Windows-FotoanzeigeReden ist Silber, Chatten ist Gold. Digitale Sprachassistenten wie Siri und Alexa machen vor, wie man Kunden mit Chatbots an sich bindet und viel Geld spart. Auf diesen Zug sind bereits Versicherer wie Arag, Allianz oder die VKB aufgesprungen. Die neue Dialogform nutzen überraschend viele Kunden. Doch ein Erfahrungsbericht zeigt, dass die automatisierte Kommunikation schnell an ihre Grenzen stößt. mehr…

Rückblick 2017: Auf und Ab der Emotionen

22.12.2017 – NAG_Ergo_HH1Das zu Ende gehende Jahr war so turbulent wie lange keins – und fast alle Ereignisse betreffen auch deutsche Versicherer und ihre Kunden. Politische Risiken, Milliardenschäden durch Hurrikans und Run-off-Pläne begleitetet von Entlassungen. Die Investitionen in Insurtechs sind gestiegen. Die Gefahr, die von ihnen ausgeht, wurde von traditionellen Playern jedoch überschätzt. mehr…

“Die US-Schäden testen die ILS-Investoren”

04.12.2017 – Stefan Materna - quelle Materne“Die Preise für NatCat-Deckungen werden nicht weiter sinken”, davon ist Stefan Materne überzeugt. Im Exklusiv-Interview mit VWheute spricht der Lehrstuhlinhaber für Rückversicherung an der TH Köln über Auswirkungen der Hurrikan-Schäden auf die Prämienentwicklung und die ILS-Branche sowie die Besonderheiten des chinesischen Erst-und Rückversicherungsmarkts. mehr…

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten